Rückzahlung des Kredits: Auf was kommt es an?

Rückzahlung des Kredits: Auf was kommt es an?

Rückzahlung nicht aus dem Blick verlieren - Tipps

Geschafft! Sie haben den beantragten Kredit erhalten und sich damit Ihren Wunsch erfüllt. Nun können Sie sich erst einmal entspannen und Ihre neue Errungenschaft geniessen. Dabei sollten Sie jedoch die neu entstandene Verbindlichkeit nicht aus den Augen verlieren. Denn mit der Aufnahme eines Kredits entsteht auch eine Verpflichtung zur Rückzahlung.

Dieser Auflage gilt es pünktlich nachzukommen. Durch einen Kreditvertrag haben Sie sich zur Rückzahlung des Privatkredits verpflichtet, je nachdem für eine Kreditlaufzeit von 12, 24 oder gar 72 Monaten.

Das Leben verläuft nicht immer geradlinig

Wichtig zu bedenken ist, dass die Budgetprüfung für Ihren Antrag anhand der von Ihnen eingereichten Angaben zur Bonität (monatliches Einkommen, monatliche Ausgaben etc.) vorgenommen wurde. Dies im Einklang mit den gesetzlichen Vorgaben. Dabei handelt es sich naturgemäss lediglich um eine Momentaufnahme Ihrer finanziellen Situation. Diese kann sich auch ändern, z.B. durch eine unverhoffte Bonuszahlung, eine Beförderung und mehr Lohn oder durch ungeplanten Nachwuchs, der Ihren finanziellen Aufwand erhöht. Vielleicht reduzieren Sie auch Ihr Anstellungsverhältnis oder wechseln an eine weniger gut bezahlte Stelle.

Das Leben ist nicht immer eine gerade Autobahn, zuweilen geht es auch überland oder eine Passstrasse hoch. Um währenddessen weiterhin eine reibungslose Kreditrückzahlung sicherzustellen, haben wir für Sie vier Tipps zusammengetragen.

Diese 4 Tipps führen zur erfolgreichen Kreditrückzahlung

  1. Bezahlen Sie Ihre Kreditrate mit den für Sie vorbereiteten Einzahlungsscheinen. So kann Ihre Zahlung immer eindeutig zugeordnet werden und es entstehen keine Verzögerungen oder Unklarheiten.

  2. Bezahlen Sie Ihre Kreditrate jeweils pünktlich. So vermeiden Sie Abmahnungen, die Ihrer künftigen Bonität schädlich sein könnten.

  3. Falls möglich, bezahlen Sie mehr als eine Monatsrate. Dadurch sparen Sie Zinskosten und können die Rückzahlung erheblich beschleunigen.

  4. Sollte es bei der Begleichung der Kreditrate irgendein Problem geben oder Ihnen die pünktliche Zahlung nicht möglich sein, informieren Sie Ihren Kreditgeber telefonisch. Sie vermeiden dadurch Unannehmlichkeiten wie eine Mahnung oder im schlimmsten Fall eine Betreibung.

Ihr Verhalten heute wirkt sich auch künftig aus

Es ist unverkennbar: Ihr aktuelles Zahlungsverhalten hat Auswirkungen auf Ihre Zukunft. Regelmässige Abzahlung ohne nennenswerte Zwischenfälle führen einerseits zur vollständigen Tilgung Ihrer Schuld innerhalb der geplanten Kreditlaufzeit. Durch höhere Raten sind Sie zudem nicht nur schneller schuldenfrei, sondern können so auch Zinskosten sparen. Hinzu kommt, dass verlässliches Abzahlungsverhalten bei künftigen Kreditanträgen honoriert wird und es Ihnen, je nach Ihrer finanziellen Situation, auch ermöglicht, höhere Kreditbeträge zu beantragen.

Sheila Karvounaki Marti

DIESEN BEITRAG TEILEN