Laufzeit

Als Laufzeit wird die Frist bezeichnet, innerhalb welcher der Privatkredit zurückbezahlt werden muss. Basierend auf der Laufzeit wird die Monatsrate errechnet: Je länger die Laufzeit ist, desto kleiner sind die monatlichen Raten. Ist die Laufzeit kürzer, erhöhen die Monatsraten.

Für die Gesamt-Kreditkosten gilt: Bei längerer Laufzeit erhöhen sich die Kreditkosten. Umso kürzer die Laufzeit, umso niedriger die Kosten für den Kredit.

Üblicherweise ist die Laufzeit eines Privatkredits zwischen 12 und 72 Monaten. Um die Kosten für den Kredit möglichst gering zu halten, sollte der Kredit möglichst zügig abbezahlt werden; also eine kurze Laufzeit gewählt werden.