Crowdlending - eine attraktive Alternative für Vermögensverwalter und Family-Offices

Crowdlending - eine attraktive Alternative für Vermögensverwalter und Family-Offices

Crowdlending: Attraktive Alternative für Vermögensverwalter und Family-Officers

Crowdlender machen es möglich: Neben privaten Investoren werden nun auch Vermögensverwalter und Family-Officers aktiv im Kreditmarkt. Durch Crowdlending ist es auch ihnen möglich, mit den Banken gleichzuziehen und in den von hohen und stabilen Erträgen gekennzeichneten Markt zu investieren. Wie, zeigt Noël Brunner, CEO von Swiss KMU Partners, im Inverview.

Herr Brunner, was waren die Beweggründe für Ihr Unternehmen im Crowdlending aktiv zu werden?

N.B.: Im Bereich der Vermögensanlagen verfolgen wir die Value-Investitionsgrundsätze von Warren Buffett und Benjamin Graham. Wir fokussieren uns auf klassische Value-Qualitätstitel, welche eine faire Bewertung aufweisen. An den Märkten sind in der heutigen Zeit viele Qualitätsaktien hoch bis sehr hoch bewertet. Dies zwingt uns, nach anderen attraktiven Ertragsquellen mit kalkulierbaren Risiken Ausschau zu halten. Als Finanzpartner unserer Kunden sehen wir es als unsere Pflicht, gerade in der momentan herrschenden Tiefzinsphase, innovative Lösungen anbieten zu können, um somit die Bedürfnisse unserer Kunden vollumfänglich zu erfüllen. Gleichzeitig helfen wir dabei Privatpersonen, faire Zinsen für ihre Finanzierung zu erhalten. Impactinvesting ist auch bei uns ein Thema.

Weshalb investieren Sie bei LEND?

N.B.: Da LEND sich auf das Premiumsegment konzentriert, passt diese Philosophie optimal zu unseren hohen Qualitätsansprüchen bei Investitionen. Wir verfolgen das Kredo „Verstehen in was man investiert ist“ ganz nach Warren Buffett. Bei LEND werden rund 85% aller Kreditanträge abgelehnt und nur die Besten den Investoren zur Verfügung gestellt. Sie stellen mit ihrer strikten und mehrstufigen Kreditprüfung durch erfahrene Experten im Kreditgeschäft und in Zusammenarbeit mit externen Partnern wie Intrum Justitia und Crif die hohe Qualität ihrer Projekte sicher. Zudem schätzen wir die Transparenz bei der Projektbeschreibung, die Angaben zum Schuldner und zu weiteren risikorelevanten Faktoren. Dank des breiten Angebots auf der Plattform lassen sich die Investitionen gut diversifizieren, was ein hervorragendes Rendite-Risiko-Verhältnis ermöglicht.

Welche Erwartungen haben Sie von Ihren Investitionen in Kreditprojekten bei LEND?

N.B.: Investitionen bei LEND lassen sich optimal mit unserer langfristigen Anlagephilosophie ergänzen. Privatkredite sind illiquide, durch die monatliche Amortisation ist aber bereits 50% des investierten Kapitals nach der Hälfte der Laufzeit zurückbezahlt. Die Duration des gebundenen Kapitals ist dadurch relativ kurz und lässt uns die Freiheit, auftretende Investitionschancen an den Kapitalmärkten in langfristige Qualitätstitel zu nutzen. Gleichzeitig lässt sich auch kurzfristig eine solide Rendite erzielen. Die durchschnittlich realisierte Rendite pro Jahr nach Kosten beträgt aktuell über 6%. Bis anhin gab es durch den Qualitätsfokus bei LEND keine Ausfälle von Schuldnern und wir erwarten auch in Zukunft eine tiefe Ausfallrate von unter einem Prozent. Dementsprechend gehen wir davon aus, dass sich die jährliche Rendite bei 5-7% halten wird. Aus unserer Sicht eine hervorragende Rendite für kurzfristige Anlagen im gegenwärtigen Marktumfeld.

Wie investieren Sie für Ihre Kunden bei LEND?

N.B.: Für unsere Kunden entwickeln wir auf deren Ziele und Bedürfnisse abgestimmte individuelle Anlagestrategien unter Einbezug der Gesamtvermögenssicht. Somit ergeben sich individuell massgeschneiderte Lösungen. LEND lässt sich vortrefflich für kürzere Anlagehorizonte oder als Ergänzung zum langfristigen Portfolio als Alternative zur Cash Haltung einsetzen. Da für viele Banken diese Anlageklasse neu und innovativ ist, müssen wir für unsere Kunden ein separiertes Konto für Privatkredite eröffnen, um die ganze Abwicklung zu gewährleisten. Zusammen mit dem Kunden werden anschliessend die Anlagekriterien wie Rating, Laufzeiten, Verwendungszweck des Kredits, Belastungsquote des Schuldners und maximaler Investitionsbetrag pro Schuldner bestimmt. Dadurch wird ein auf Kriterien basiertes Investieren und Reinvestieren ermöglicht. Die Portfolioübersicht auf dem Dashboard der Plattform gestaltet sich sehr übersichtlich und hilft die Allokation der Investition jeweils optimal einzusetzen.

Wie ist die Reaktion ihrer Kunden, wenn sie von LEND hören?

N.B.: Durchaus positiv. Viele unserer Kunden investieren langfristig und auch mit einer unternehmerischen Perspektive in Value-Aktien, die sie gut kennen, verstehen und von deren Zukunftsaussichten sie überzeugt sind. Das Gros ist deshalb bereit, ein kalkuliertes Risiko einzugehen, wenn die Ertragschancen überdurchschnittlich sind. Grundsätzlich lassen sich mit Investitionen in Qualität, ob bei LEND oder in Aktien, mit einer einfachen Anlagephilosophie attraktive Renditen erzielen. Ganz nach dem Motto von Warren Buffett: „Es ist nicht notwendig, aussergewöhnliche Dinge zu tun, um aussergewöhnliche Resultate zu erzielen“.

Sind Sie Vermögensverwalter oder Family Officer? Haben wir Ihr Interesse geweckt? Sie finden unsere aktuellen Kreditprojekte auf der LEND-Website.

Sheila Karvounaki Marti

DIESEN BEITRAG TEILEN