LEND Charity Day 2021

LEND Charity Day

Wir nähern uns dem Jahresende, die Zeit der Besinnlichkeit und der Reflektion. 2021 war ein erfolgreiches Jahr für LEND. Gegenüber 2020 konnten wir unser Wachstum um 85% steigern. Für viele in der Schweiz war es aber kein einfaches Jahr. Deshalb veranstalten wir am 15. Dezember einen Charity Day.


Immer mehr Kreditnehmer refinanzieren ihre überteuerten Bankkredite zu besseren Zinsen auf lend.ch – immer mehr Anleger haben genug von Negativzinsen oder “autocallable barrier reverse worst-off” Strukturen und setzen lieber auf eine stabile Rendite in ihrer lokalen Währung auf lend.ch. Damit helfen wir Investoren und Kreditnehmern bereits, ihre Finanzen fair zu optimieren. Wir möchten aber mehr tun.

An unserem Charity Day am 15. Dezember verzichten wir 24 Stunden lang auf die Hälfte der Anlegergebühren und leiten die andere Hälfte an gemeinnützige Institutionen weiter. Weihnachten ist die Zeit des Schenkens und wir möchten mit unserer Spendenaktion einfach etwas Gutes tun.

Update 17.12.2021: Wir sind überwältigt von so viel Investoren-Power! Über 300 Investitionen wurden getätigt und haben unsere erhofften CHF 500’000 locker übertroffen. Eine Spendensumme von CHF 14’500 kam am Ende zusammen, die wir als weiteres Dankeschön auf glatte 15’000 aufrunden!

Unsere ausgewählten gemeinnützigen Institutionen werden sich über je CHF 3’000 freuen und auch einige Investoren konnten wir glücklich machen.

So funktionierts:

  • Am 15.12. auf lend.ch in eines der Kreditprojekte investieren. Der Mindestanlagebetrag liegt bei CHF 1’000. Wir empfehlen zur Risikostreuung die Investition in mehrere Kredite.

  • Mit dem Betrag wird ein Teil eines Schweizer Kredits finanziert. Informationen zum Kreditprojekt werden auf der Plattform aufgelistet - unter anderem, ob der Kreditnehmer eine Kreditausfallversicherung abgeschlossen hat.

  • Ist der angefragte Kreditbetrag komplett finanziert, organisiert LEND die Verträge und die Übertragung des Betrags von den Investoren an den Kreditnehmer und danach die Abzahlung zurück an die Investoren.

  • Der Vorgang läuft also ganz ohne Bank. LEND erhebt lediglich eine Vermittlungsgebühr. Dadurch gibt es beste Konditionen für beide Seiten. Am 15.12. halbieren wir für Investitionen in Kreditprojekte die Anlegergebühr, die über die gesamte Laufzeit normal anfallen würde. Die andere Hälfte spenden wir.

  • Investoren erhalten monatlich Rückzahlungen der Kreditbeträge und ihre Rendite. Die Rendite mit einem diversifizierten Portfolio ist auf lend.ch dank Crowdlending höher als bei vergleichbaren Anlagemöglichkeiten.

Beispiel: Ein Anleger investiert auf lend.ch CHF 5’000 in einen Kredit mit 60 Monaten Laufzeit. Wir erlassen 50% der über die gesamte Laufzeit normal anfallenden Anlegergebühr (CHF 125) und spenden die andere Hälfte (CHF 125) gleichmässig verteilt auf diese fünf gemeinnützigen Institutionen:

Jetzt investieren!
Teilen: FacebookFacebookFacebookFacebook