Mit einem Autokredit zur Selbständigkeit

Mit einem Autokredit zur Selbständigkeit

Mit einem Autokredit zur Selbständigkeit

Wenn Kinder erwachsen werden, brauchen sie manchmal noch etwas Starthilfe. So auch die Tochter von LEND-Kreditnehmerin Frau Kurath, welcher zur Verwirklichung der Teil-Selbständigkeit das passende Auto fehlte.

Frau Kurath selbst ist gebürtige Flumserin und eine gesellige und offene Frau. Als leidenschaftliche Künstlerin gerät sie ganz und gar ins Schwärmen, wenn sie von ihrer Kunst, der Bildmalerei spricht. Sie ist überzeugt, dass Kunstwerke aller Art ein Schritt zur optimalen Energie in Räumen sind, sei es privat oder im öffentlichen Raum.

Das Thema Mensch und Raum umtreibt sie stets und ihre Bilder entstehen auf der Grundlage des Verhältnisses zwischen schlichten Figuren und Oberflächen, Strukturen und Formen. Das Ergebnis sind warme, Ton in Ton gehaltene, leicht abstrakte Menschenbilder. Das sich das Ergebnis sehen lassen kann, zeigen die Zahlreichen Vernissagen und Ausstellungen, welche Frau Kurath bereits durchführen konnte. Noch bis im Juli 2016 waren z.B. 13 ihrer Werke im APH RIVA in Walenstadt ausgestellt.

Finanzielle Polster nicht belasten

Frau Kurath arbeitet bei der Bartholet Maschinenbau AG. Zuerst in der Werkstatt tätig, ist sie heute in der Administration. Ihre Tochter ist ebenfalls Teilzeit für Bartholet tätig und arbeitet daran sich als Hufschmiedin selbständig zu machen. Dazu benötigt Sie ein grosses und kräftiges Auto, denn es gilt den Amboss und den Ofen jeweils zu transportieren.

Da für die Anschaffung des Fahrzeugs noch ein Betrag fehlte und ihr das Alter und die erforderliche Höhe des Lohnes für die Bewilligung eines Kredites fehlten, gelangte Nathalie an ihre Mutter. Obschon deren Erspartes für ein Darlehen ausgereicht hätte, wollte sie das finanzielle Polster nicht antasten.

Ein Autokredit zur Erfüllung eines Traums und zur Absicherung der finanziellen Reserven

Bei der Suche nach anderen Lösungen, stiess Frau Kurath dann im Web auf LEND. Da sie keine Erfahrung mit Autokrediten hatte, war sie zuerst ab dem Crowdlending-Prinzip verwirrt. Doch im persönlichen Gespräch konnte sie alle Fragen klären. “Herr Grassi hat mir mit viel Geduld alles ganz genau erklärt. Durch seine Offenheit und Transparenz in der Kommunikation habe ich ihm und dem Angebot vertraut”, so Frau Kurath.

Gut fand Frau Kurath auch die Mischung aus “altmodischem”, persönlichem Kontakt und dem sonst digitalisierten Prozess. “Alles lief online und dadurch auch sehr schnell, das hat mir sehr gut gefallen. Gleichzeitig hat man mir das Gefühl vermittelt, dass man mir zuhört und auf meine Situation eingeht.”

Und so endet auch diese Geschichte mit glücklichen Gesichtern: Frau Kurath konnte ihrer Tochter helfen ohne die Reserven für die künstlerische Tätigkeit anzutasten, Nathalie hat das für die Selbständigkeit notwendige Auto und LEND-Head-Operations Nino Grassi kann eine weitere erfolgreiche und schöne Begegnung verzeichnen.

Sheila Karvounaki Marti

DIESEN BEITRAG TEILEN