lend.ch im Marktvergleich – Marketplace Lending Report Schweiz 2021

lend.ch im Marktvergleich – Marketplace Lending Report Schweiz 2021

Marketplace Lending Report 2021

Die Relevanz von Marketplace Lending Plattformen in der Schweiz steigt. Das zeigt der Marketplace Lending Report Schweiz 2021. Schweizer Online-Kreditplattformen erreichten 2020 ein Marktvolumen von 15,4 Mrd. Franken. Trotz Corona bedeutet dies ein Wachstum von 42% gegenüber dem Vorjahr.

Der kürzlich erschienene Marketplace Lending Report Schweiz 2021 (nur in Englisch) ist ein exzellentes und gut recherchiertes Paper, das sehr wertvolle Einblicke in das Crowdlending in der Schweiz bietet.

Für Kreditgeber besonders interessant ist der Abschnitt zu Risiko und Rendite. Dieser veranschaulicht, dass Crowdlending in einem ansonsten schwierigen Zinsumfeld attraktive Renditen erzielt hat. Wir sind stolz darauf, dass lend.ch unseren Anlegern besonders hohe Renditen bieten konnte, wie die folgende Tabelle zeigt:

 

performance comparison
Im Vintage-Jahr 2018 haben wir mit Kreditvermittlern zusammengearbeitet, was wir aufgrund nicht zufriedenstellender Qualität eingestellt haben.

 

Unsere Anleger Seite bietet weitere Informationen zur Investition in Schweizer Kredite und listet die neuesten verfügbaren Kreditinvestitionen auf.

Innovationstreiber Crowdlending

Die Autoren des Marketplace Lending Reports betonen, dass viele Plattformen für Online-Kreditfinanzierungen Innovationstreiber im Schweizer Fremdkapitalmarkt sind. So gehörten Crowdlending-Plattformen beispielsweise zu den ersten, die digitale Kreditvergabeprozesse für KMU und Konsumenten anboten.
Die Plattformen binden neue Technologien ein, passen sich schnell einem veränderten Kundenverhalten an und erschliessen neue Geschäftsfelder im Finanzsektor.
2020 gab es die ersten digitalen Anleiheemissionen auf Schweizer Plattformen, wodurch ein neues Marktsegment entstanden ist.

LEND AMC in Euro oder Dollar

Auch bei lend.ch gibt es neue innovative Anlagemöglichkeiten. Institutionelle Anleger, externe Vermögensverwalter und Family Offices können selten direkt auf der Plattform Geld anlegen. Sie sind auf ein investierbares Gefäss, das in einem herkömmlichen Depot gebucht werden kann, angewiesen. Wir haben mit der Firma ISP Securities bereits im Januar ein actively managed certificate “AMC” in CHF emittiert, in das in kurzer Zeit mehrere Millionen investiert wurden. Das Produkt ist jederzeit handelbar, reflektiert den Wert der im Portfolio gehaltenen Kredite und hat trotz rund 3-monatiger Ramp-up Phase bereits eine Performance von 0,76% erwirtschaftet. Da das Geld jetzt vollständig platziert ist, rechnen wir mit einer zusätzlich steigenden Performance. Mit mehr als 300 Einzelpositionen, von denen keine grösser als CHF 100’000 ist, ist das Portfolio breit diversifiziert.
Aufgrund der hohen Nachfrage am CHF AMC, haben wir jetzt auch ein LEND AMC in EUR und ein LEND AMC in USD emittiert. Nicht-CHF-Investoren können so in ihrer jeweiligen Heimwährung direkt in Schweizer Kredite investieren.
Die AMCs erfreuen sich grosser Beliebtheit. Wir sind überzeugt, dass die EUR und USD Tranchen ebenfalls stark wachsen werden.

Bei Interesse melden Sie sich bitte beim Kundenberater Ihrer Bank, oder kontaktieren Sie uns.

Florian Kübler
Founder

DIESEN BEITRAG TEILEN