Wohnkredit

Ein Wohnkredit gehört zur Gruppe der Konsum- bzw. Privatkredite. Mit ihm finanzieren Kreditnehmer beispielsweise größere Reparaturen in der Wohnung oder auch die Inneneinrichtung und Möbel für eine neue Wohnung.

Steht eine neue Wohnung an, können sich Umzugskosten, Mietkaution und neue Möbel schnell zu einer beträchtlichen Summe anhäufen. Mit einem Wohnkredit können Sie diese Gesamtkosten bequem in Raten zahlen.

Viele Onlineshops und Möbelhäuser bieten ihren Kunden an, die neu gekaufte Küche oder Wohnzimmermöbel per Ratenzahlung zu finanzieren. Hier ist Vorsicht geboten! Wer in verschiedenen Läden einkauft, hat schnell einen hohen Verwaltungsaufwand und läuft Gefahr den Überblick zu verlieren.

Auch ist es häufig schwierig, hier die unterschiedlichen Konditionen zu vergleichen. Mit einem übergreifenden Kredit kommt alles aus einer Hand, Überblick garantiert. Die Kreditsumme wird dann monatlich für eine vertraglich vereinbarte Laufzeit bezahlt.

Weitere Informationen zum Möbel- und Wohnkredit.