Kreditumschuldung

Bei der Kreditumschuldung (oft auch Refinanzierung von Krediten" bzw. „Refinanzierungskredit“ oder auch „Kreditablösung“ oder „Ablösekredit“) wird ein Privatkredit durch einen neuen abgelöst, der meist bessere Konditionen hat.

In der Schweiz können Privatkredite jederzeit und ohne Mehrkosten abgelöst werden. Dies schreibt der Gesetzgeber im Konsumkreditgesetz (KKG) vor. Eine Refinanzierung ist sinnvoll, wenn generell die Zinsen sinken oder sich die Bonität eines Kreditnehmers verbessert hat.

Im Rahmen einer Umschuldung macht es oft Sinn, mehrere Kredit zusammen zu legen (siehe auch Kredit-Zusammenführung) oder den Kredit aufzustocken.