Anleger

  • Das Wichtigste
  • Investieren und Risiken
  • Gebühren
Wie geht LEND mit Kreditrisiken um?

LEND prüft für jeden Kreditnehmer die Kreditwürdigkeit gegen externe Datenbanken und berechnet einen individuellen Score basierend auf unserem proprietären Risikomodell. Zur Erhöhung der Qualität unseres Risikoentscheids greifen wir auch auf weitere Drittanbieter und Wirtschaftsauskunfteien zu.

Tiefe Ausfallraten sind unsere oberste Priorität.

Gibt es einen Mindestbetrag, den ich investieren muss?

Ja, das Mindestinvestment beträgt CHF 500 und bei grösseren Projekten CHF 1’000.

Ist meine Finanzierungszusage verbindlich?

Ja. Sobald Sie Ihr Investment online bestätigt haben, sind Sie gebunden und können nicht mehr zurücktreten.

Werden teilfinanzierte Kreditprojekte ausbezahlt?

Nein. Wir verlangen, dass der Kredit vollständig finanziert wird.

Wie erhalte ich meine Zinsen und Ratenzahlungen?

LEND administriert und überwacht den gesamten Zahlungsverkehr. Zu diesem Zweck laufen alle Zahlungen über ein Abwicklungskonto bei der Postfinance. Ratenzahlungen von Kreditnehmern werden nach Eingang auf unserem Abwicklungskonto nach der Höhe der jeweiligen Investition auf die Anleger aufgeteilt und an diese ausbezahlt. Sie brauchen sich also nicht um die Rückzahlung zu kümmern, wir erledigen das für Sie.

Kann ich meine Investition verlieren?

Die meisten privaten Kreditnehmer sind gegen die Risiken Arbeitslosigkeit, Tod und Erwerbsunfähigkeit versichert (die Kreditprojekte sind entsprechend gekennzeichnet). Anleger müssen sich aber bewusst sein, dass ein Totalausfall des Investments möglich ist. Als Anleger entscheiden Sie eigenverantwortlich über eine Investition. Das Scoring und der Zinssatz sind kein verbindliches Mass für die tatsächliche Zahlungsfähigkeit des Kreditnehmers und LEND macht keine Empfehlung zur Abgabe einer Finanzierungszusage zu den jeweiligen Konditionen.

Für Kreditforderungen bzw. Investments besteht kein Einlegerschutz und LEND oder die Kreditnehmer unterstehen nicht direkt der Aufsicht der Finma. LEND ist jedoch Mitglied der SRO Polyreg und anerkannter Finanzintermediär.

Ist meine Investition abgesichert?

Die meisten Kreditnehmer sind gegen die Risiken Arbeitslosigkeit, Tod und Erwerbsunfähigkeit versichert. Weitere Sicherheiten bestehen jedoch nicht und ein Totalausfall Ihrer Investments ist möglich.

Welche Status von Kreditprojekten gibt es bei LEND?

Zugesagtes Kapital: Kreditanträge für die Sie verbindliche Angebote angegeben haben, sich jedoch noch in Finanzierung, in Prüfung oder kurz vor Auszahlung befinden.

Pünktlich: Kredite, deren Zahlungen pünktlich erfolgen.

In Schonfrist: Kredite, deren Zahlungen verspätet sind, jedoch in der 15-tägigen Schonfrist liegen.

Verspätet 15+: Kredite mit Status “Verspätet 15+” haben Zahlungen, die mehr als 15 Tage, jedoch weniger als 31 Tage verspätet sind.

Verspätet 30+: Kredite mit Status“Verspätet 30+” haben Zahlungen, die mehr als 30 Tage, jedoch weniger als 45 Tage verspätet sind.

Inkasso: Kredite mit Status "Inkasso" für die die Switzerlend AG den Inkassoprozess gestartet hat. In der Regel erhalten Kredite den Status "Inkasso", wenn sie 45+ Tage überfällig sind.

Default: Kredite mit Status "Default" haben über einen längeren Zeitraum keine Zahlungen erfahren. In der Regel werden Kredite in den Status “Default” gesetzt, wenn die Zahlung 120+ Tage überfällig ist.

Abgeschrieben: Kredite werden ausgebucht, wenn keine vernünftige Erwartung mehr besteht, dass weitere Zahlungen geleistet werden.

Was geschieht, wenn eine Kreditnehmer nicht oder verspätet zahlt?

Wenn Kreditnehmer eine Ratenzahlung nicht fristgerecht am Tag der Fälligkeit begleichen, fallen sie am Folgetag ohne Mahnschreiben oder anderweitige Notifikation automatisch in Verzug. Wir versenden Mahnungen und werden, wo nötig, auch weitergehende Massnahmen einleiten. Wir können auch Verzugszinsen in der Höhe des vereinbarten effektiven Jahreszinses einfordern.

Darüber hinaus sind wir berechtigt, vom Kreditvertrag zurückzutreten und diesen zu beenden, wenn Teilzahlungen in der Höhe von mindestens 10% des Kreditbetrags ausstehend sind. Es ist aber unser oberstes Ziel, einen Kreditnehmer wieder in eine Situation zu bringen, in der er die Monatsraten pünktlich bezahlen kann. Sowohl das vor-rechtliche und auch das rechtliche Inkasso wird von unseren eigenen Spezialisten durchgeführt mit dem übergeordneten Ziel, die beste Lösung für unsere Anleger zu finden.

Als Anleger können Sie jederzeit den Zahlstatus aller Ihrer Anlagen im Dashboard ersehen. Zusätzlich halten wir Sie bei längeren Zahlungsverzögerungen über die Einzelfälle auf dem Laufenden.

Was passiert mit einem Kreditprojekt in den Status Inkasso, Default und Abgeschrieben?

Inkasso: Kreditprojekte im Status “Inkasso” sind Kredite für welche Switzerlend AG die Betreibung eingeleitet hat. In der Regel fallen Projekte, die mehr als 45 Tage verspätet in diesen Status.

Default: Kredite mit Status “Default” sind Kreditprojekte für die die Kreditnehmenden über einen ausgedehnten Zeitraum keine Zahlungen geleistet haben. Im Regelfall betrifft dies Kreditprojekte, die mehr als 120 Tage verspätet sind.

Ein Kreditprojekt im Status “Default” erscheint im Dashboard mit Status “Default”.

Abgeschrieben: Ein Kreditprojekt erhält den Status “Abgeschrieben”, wenn keine vernünftige Erwartung mehr besteht, dass weitere Zahlungen geleistet werden können.

Unter bestimmten Umständen können Kredite früher oder später ausgebucht werden. Bitte beachten Sie, dass Kredite, für die Kreditnehmer Konkurs angemeldet haben, aufgrund des Zeitpunkts der Anmeldung des Konkurses früher abgeschrieben werden können.

Die Switzerlend AG kann abgeschriebene Kredite an Dritte verkaufen. Im Falle des Verkaufs eines abgeschriebenen Kredits an einen Dritten oder der Einziehung von Geldern aus einem bereits ausgebuchten Darlehen erhalten die Anleger einen anteiligen Betrag des Veräusserungserlöses bzw. des Einziehungsbetrages abzüglich etwaiger Gebühren. In der Regel sind Wiedereinziehungen von zuvor ausgebuchten Krediten selten.

Ein Kredit, der abgeschrieben wurde, wird als “Abgeschrieben” angezeigt und der verbleibende Restbetrag des Kredits wird von Ihrem ausstehenden Kapital abgezogen.

Wie kann ich meine Rendite durch eine hohe Diversifikation beeinflussen?

Als Anleger sollten Sie Ihre Gesamtinvestitionssumme auf möglichst viele verschiedene Kreditprojekte verteilen und sich so ein gut diversifiziertes Portfolio zusammenstellen.

Die Zahlungsausfälle liegen im Schweizer Privatkreditmarkt mit 1-2% tief. Ein Totalverlust Ihrer Investments kann aber nicht ausgeschlossen werden.

Was geschieht mit meinem Investment, wenn LEND nicht mehr existieren sollte?

Es ist uns wichtig, dass unsere Investoren KEIN Gegenparteirisiko für LEND tragen müssen. Das Worst-Case-Szenario einer Auflösung von LEND haben wir mehrfach modelliert und daraus folgende Konsequenz gezogen: Investoren kaufen bei einem Investment die Forderung von LEND aus dem Kreditvertrag, die mittels Abtretungsvertrag an den Investor übertragen wird. Der Investor hat also ein selbständiges Forderungsrecht gegenüber einem Kreditnehmer, das eigenständig eingetrieben werden kann. Dies ist natürlich nicht das Ziel und, solange die Verwaltung durch LEND erfolgt, vertraglich ausgeschlossen. Durch die laufende Generierung von Gebühren von Investoren ist die Bewirtschaftung und Abwicklung der laufenden Kredite bis zum Ende deren individuellen Laufzeit profitabel. Der Fortbestand dieser Bewirtschaftung ist damit innerhalb von Lend.ch oder innerhalb einer Auffanggesellschaft gesichert.


Weitere Themen

Allgemeine Fragen

Erfahren Sie alles zu unserer Arbeitsweise, über den Datenschutz, die Sicherheit und wie Sie sich bei LEND registrieren.

Kreditnehmer

Erfahren Sie, wie Sie einen Kredit beantragen, wie die Rückzahlung abläuft, welche Gebühren entstehen und was Sie beachten müssen.